Springe zum Inhalt

Coronavirus: Hagener Impfzentrum knackt 100.000 Impfungen

v.l.: Lars Stein (organisatorischer Leiter des Impfzentrums), Klaus Behnke (100 000. Impfling), Volker Wolf (Prokurist der Stadthalle Hagen) und Dr. Anjali Scholten (Leiterin des Hagener Gesundheitsamtes). (Foto: Beba Ilic, Hagen)
 

Punktlandung im Hagener Impfzentrum: Genau vier Monate nach der Inbetriebnahme der 53 Impfzentren in ganz Nordrhein-Westfalen wurde heute in der Stadthalle die 100.000. Impfdosis verabreicht.

Am Donnerstag dem 1. Juni, genau vier Monate nachdem die erste Person im Hagener Impfzentrum geimpft wurde, konnte Dr. Anjali Scholten, Leiterin des Hagener Gesundheitsamtes, die 100.000. Impfung durchführen. „Jede Impfung, die wir bis jetzt verabreichen konnten, ist ein weiterer Fortschritt in der Eindämmung der Pandemie“, betont Scholten „Dass die 100.000. Impfung ausgerechnet auf den heutigen Tag fällt, ist für alle Beteiligten natürlich ein besonderes Gefühl.“ Der 100.000. Impfling Klaus Behnke kam in Begleitung seiner Lebensgefährtin Brigitte Twele. Im Anschluss an die Impfung gratulierten Lars Stein, organisatorischer Leiter des Impfzentrums, und Volker Wolf, Prokurist der Stadthalle Hagen.

Seit Anfang Februar können sich impfberechtigte Hagenerinnen und Hagener im Impfzentrum gegen das Coronavirus impfen lassen. Bis jetzt haben 70.843 Impflinge mindestens die erste Dosis eines Vakzins erhalten, 29.157 Dosen, darunter auch die heutige Rekorddosis, wurden bereits im Rahmen einer Zweitimpfung verabreicht. „Zusammen mit regelmäßigen Tests und der Einhaltung der Schutzmaßnahmen bildet die Impfung eine der drei wichtigsten Säulen in der Bekämpfung des Coronavirus“, so Scholten „Deswegen freuen wir uns über jede Person, die das Impfangebot annimmt.“


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellungen